Hochwasser in Pakistan

Die Lage in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten spitzt sich dramatisch zu.

Der Monsun hat mit sintflutartigen Regenfällen Teile von Pakistan unter Wasser gesetzt. Hunderttausende Bewohner mussten ihre Hütten und Häuser verlassen. Bisher wurden 300 Tote gezählt, insgeamt sind zwischen fünf und zehn Millionen Menschen betroffen. Hilfsorganisationen rufen zu Spenden auf, das Militär ist unterwegs, um Opfer zu bergen und Lebensmittel zu verteilen. Staatspräsident Asif Ali Zardari wendete sich mit einem Appell an die Vereinten Nationen und forderte zum Gebet auf.