Ägypten:Hauen und Stechen hinter den Kulissen

Gespräche mit der Opposition, Versprechen zu Reformen, das Militär bekennt sich zum Schutz der Demonstranten.

Nach den schockierenden Gewaltorgien dringen seit dem Wochenende vermehrt positive Nachrichten aus Ägypten – doch nur scheinbar. Nach den Tagen der “Wonne” zerreißen Menschenrechtsaktivisten und kritische Reporter jetzt mit Gegendarstellungen das Trugbild: Hinter den Kulissen der Revolution werde weiter gemobbt, gefoltert und eingeschüchtert, heißt es. Und das Militär versucht den Protest auf dem Tahrir-Platz jetzt “auszuhungern”.Die Demonstranten werden sehr bald erkennen “das man sie zum Narren hält”, dann wird der Kampf noch erbarmungslosers ein. Das Militär und Mubarak spielen derzeit mit dem Feuer.