Ägypten: Opposition verstärkt sich

Der ägyptische Friedensnobelpreisträger und ehemalige IAEO-Generaldirektor Mohamed ElBaradei unterstützt nach eigenen Worten die landesweiten Proteste in seiner Heimat gegen das Regime des seit nahezu drei Jahrzehnten herrschenden Staatschefs Hosni Mubarak.
“Ich stehe hinter jeder friedlichen Forderung nach einem Wandel”, sagte der frühere Chef der Internationalen Atomenergiebehörde dem am Montag erscheinenden “Spiegel”. ElBaradei: “Mein Ruf nach Reformen ist beim Regime ungehört verhallt, da bleibt wohl nur der Weg auf die Straße.”