Amsterdam

Ein 31 Jahre alter Mann ist in Amsterdam von einem Polizisten erschossen worden.
Wie die Polizei gestern mitteilte, wurden bei dem Vorfall in der Nähe des bekannten Rijksmuseums am Samstagabend zwei weitere Menschen verletzt. Die Regierung kündigte eine Untersuchung des Vorfalls an. Medienberichten zufolge war der Polizist nach der Festnahme von zwei Männern, die ein Fahrrad demoliert hatten, offenbar von einer größeren Menschengruppe bedrängt worden. Die Angreifer drängten den Beamten demnach zu seinem Wagen, woraufhin er seine Dienstwaffe zog und in die Menge schoss.