Argentinien

Der frühere argentinische Präsident Carlos Menem ist gestern in einem Prozess wegen angeblichen Waffenschmuggels freigesprochen worden.

Die Staatsanwaltschaft in Buenos Aires hatte für den 81-jährigen Menem acht Jahre Haft beantragt. In dem Prozess war es um Waffenlieferungen an Kroatien und Ecuador zwischen 1991 und 1995 gegangen – als gegen beide Länder ein Waffenembargo gültig war.