Aussteigerprogramm für Linksextremisten

Der Verfassungsschutz bietet Linsextremisten ab heute ein Aussteigerprogramm an.

Bundesinnenminister Friedrich sagte der Zeitung “Die Welt”, es gebe seit einiger Zeit eine besorgniserregende Entwicklung linksextremistisch motivierter Straftaten. Das Programm sei ein Angebot, aus der Spirale von Ideologie und Gewalt auszubrechen. Ausstiegswillige könnten sich zunächst diskret telefonisch sowie per E-Mail beraten lassen. Außerdem ist eine Beratungsstelle für Familienangehörige und Freunde von Linksextremisten geplant.