BayernLB und die Politik

Man kommt nicht zur Ruhe, ein ordentliches Bankgeschäft ist nahezu unmöglich, bei all den Nachrichten, die jeden Tag irgendwo zum Thema “Bayern LB” in den Medien nachzulesen und zu hören sind.Liest man aber die Geschichte um die Formel-I-Rechte und deren Verkauf, dann muss man sich die Frage stellen, ob das nicht noch weitere rechtliche Konsequenzen für die BayernLB haben kann. Auch Leo Kirch wird das aufmerksam gelesen haben und sicherlich mit seinen Anwälten besprechen. Die Politik ” als Aufseher” muss hier ganz klar hinterfragt werden, was man außer Geld für das Mandat zu kassieren, wirklich getan hat. Hier wünscht man sich “brutalst mögliche Aufklärung” wie ein Ex-Kollege von Herrn Seehofer einmal gesagt hat.

Schlagwörter: