Bahn erwartet Stromengpass

Die Bahn schlägt wegen der bevorstehenden Abschaltung des alten Kohlekraftwerks Datteln im Ruhrpott Alarm.

Eine Untersuchung habe ergeben., dass ohne Ersatz für das Kraftwerk der Zugverkehr in den Wintermonaten um 30 Prozent geschränkt werden muss. Dies betrifft vor allem die kritische Zeit im morgendlichen Berufsverkehr. Betroffen wäre die Zeit von November bis März, insbesondere die kalten, feuchten und schneereichen Tage. Die Landesregierung sieht noch keinen Grund zur Panik. An einer Lösung des Problems werde gearbeitet.