Bericht

80 Prozent aller Mordopfer, aber auch der Täter sind männlich.

Zu diesem Ergebnis kommt eine am Donnerstag in Wien veröffentlichte Studie der Vereinten Nationen. Demnach wurden 2010 global 468.000 Morde begangen – 36 Prozent davon in Afrika, 31 Prozent in Amerika, 27 Prozent in Asien, fünf Prozent in Europa und ein Prozent in Ozeanien. 42 Prozent dieser Taten wurden mit Schusswaffen verübt