Berlusconi und die Atomkraft

Obwohl seine Regierung jüngst den geplanten Bau von neuen Atommeilern auf Eis gelegt hat, glaubt Italiens Premier Silvio Berlusconi nach wie vor fest an die Kernenergie.

“Wir sind überzeugt, dass die Atomenergie die Zukunft für die ganze Welt ist”, erklärte Berlusconi bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy am Dienstag in Rom. Das Duo hatte zuvor über Energiefragen und den Flüchtlingsansturm beraten.