Bundeswehr dementiert

Das deutsche Verteidigungsministerium hat einen Fernsehbericht über ein angeblich illegales Bombardement in Afghanistan zurückgewiesen. Entsprechende Vorwürfe eines Soldaten seien “umfassend” untersucht worden und hätten sich nicht bestätigt, sagte ein Ministeriumssprecher am Mittwoch in Berlin.