Den Geigerzähler immer dabei

Sie können simsen, navigieren, online gehen und ganz nebenbei auch noch telefonieren. Doch jetzt kann das Handy neben allem anderen auch noch Radioaktivität nachweisen.

Sogar hierzulande waren nach der Katastrophe von Fukushima die Geigerzähler restlos ausverkauft. Jetzt haben japanische Forscher eine Handyhülle entwickelt, die ganz genauso funktioniert. Der Telekommunikationsanbieter NTT Docomo nennt seine Entwicklung stolz „Anti-Katastrophe“, wie sie am Donnerstag verkündeten.