Deutsche Autos treffen selten den Geschmack der Frauen

Deutsche Fahrzeugbauer lassen nichts unversucht, die Menschen für ihre Modelle zu begeistern.

Immer neue technische Finessen werden erdacht und in TV-Spots, die geschickt Emotionen wecken, angepriesen. Im Großen und Ganzen mit Erfolg, wie die Rekordabsatz- und Neuzulassungszahlen in Deutschland zeigen. Doch diesen Erfolg haben die Konzerne vorangig bei Männern. In Deutschland wurden in den ersten sieben Monaten dieses Jahres nur 33,3 Prozent der Neuwagen auf Frauen angemeldet. Das ist deutlich weniger als in den Jahren 2009 und 2010. Im vergangenen Jahr waren es 34,2 Prozent, davor sogar 38,9 Prozent, wie das CAR-Center Automotive Research der Universität Duisburg-Essen errechnet.