Die Bahn: Für Grube hat im Winter alles bestens funktioniert

Zugausfälle, Verspätungen, verärgerte Fahrgäste im Bahn-Winterchaos. Wir haben es jeden Tag in den Medien gelesen, gesehen und gehört. Nur der Vorstand der Bahn hatte da wohl einen völlig anderen Eindruck.

Sein Minister aber sieht das wohl wie das “gemeine Bahnfahrervolk”. Für mögliches Fehlverhalten droht Verkehrsminister Peter Ramsauer den Verantwortlichen nun mit einem Nachspiel. Wenn sich herausstelle, dass es vermeidbares Chaos gegeben habe, müsse es Konsequenzen geben. Ramsauer sieht den Winter als Ausrede als “untauglich” an. Die Probleme der vergangenen Wochen seien Ergebnis des jahrelangen Sparkurses bei der Bahn. Sie müsse jetzt mit einer Qualitäts- und Investitionsoffensive reagieren, fordert Ramsauer. Nicht in der ganzen Welt investieren ist angesagt, sondern erstmal das heimische Netzt und ei Technik auf Fordermann bringen ist wichtig Herr Grube.

Schlagwörter: