Dr.Matthias Hallweger von der HMW AG – und der möglicherweise bevorstehende große Ärger 2020

Ärger droht Dr. Matthais Hallweger von der HMW Innovations AG, dabei wohl nicht nur im Nachbarland Österreich, sondern möglicherweise dann auch in Deutschland bei dem GAF Fonds und auch bei den MIG Fonds. Jenen MIG Fonds die man sicherlich als Geldvernichtungsmaschine für viele Anleger bezeichnen kann. MIG Fonds die dann aber auch viel Geld an Gesellschaften bezahlen, die Serviceleistungen für die Fonds erbringen.

Übrigens der Name MIG kommt aus der Abkürzung “MADE IN GERMANY”. Nun wissen wir auch, das nicht alles was den Begriff “made in Germany” anbetrifft, dann wirklich auch eine gute Qualität hat.  Auch die MIG Fonds sehen wir dann eher seit Jahren kritisch, so Thomas Bremer vom Internetportal diebewertung.de aus Leipzig.

Ungemach droht Dr. Matthias Hallweger derzeit vor allem im Nachbarland Österreich, denn hier sammelt Österreichs größter Prozessfinanzierer das Unternehmen advofin aus Wien, wohl sehr fleißg Mandate für eine Sammeklage ein. Das soll wohl auch sehr erfolgreich sein, so wie wir gehört haben. Hier geht es um Millionenbeträge die da im Feuer liegen. Muss man diese alle zurückbezahlen, dann könnte das sicherlich wirtschaftlich nicht unproblematisch sein für die MIG Fonds.

Auch in Deutschland gibt es derzeit vorweihnachtlichen Ärger für Dr. Matthias Hallweger von der HMW Innovations AG. Hierbei geht es vor allem um die Liquidation des GAF Fonds. Einem Fonds der Dr. Matthias Hallweger und seinen Firmen mal soeben fast 2 Millionen Euro aufs  Konto spülen.

Nachdem die samstags-zeitung über den Vorgang berichtet hatte, mehren sich nun die deutlich die kritischen Stimmen, denn Anleger haben bei dem gegenständlichen GAF Fonds sehr viele Geld eingebüßt. Dr. Matthias Hallweger hingegen hat an den Fonds recht gut verdient, das ganz ohne eigenes großes Risiko. Nun kontrolliert Dr. Matthais Hallweger wohl auch noch die Liquidation des Fonds. Der Unmut wächst nun sehr deutlich bei Anlegern und bei den Vermittlern.

Ungeklärt ist auch immer noch der Verbleib der Provision auf die Vermittler verzichten, um diese dann sozialen Zwecken zuzuführen. Auch hier werden die Fragen an Dr. Matthias Hallweger sicherlich nun wesentlich kritischer werden. Das so lange bis er eine nachvollziehbare Antwort darauf gegeben hat.

PRESSEKONTAKT

Diebewertung
Thomas Bremer

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.diebewertung.de
E-Mail : redaktion@diebewertung.de
Telefon: 0163-3532648
Telefax: 0341 – 870 85 85 9