Einmischung der USA wenig hilfreich

Einen Tag vor dem Treffen von US-Finanzminister Timothy Geithner mit seinen EU-Kollegen haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und führende Koalitionspolitiker amerikanische Forderungen nach neuen deutschen Konjunkturprogrammen zurückgewiesen.

Merkel bezeichnete den schnellen Schuldenabbau erneut als Priorität. „Aber wir betreiben die Konsolidierung keineswegs undifferenziert. Wir wollen Sparen und gleichzeitig Wachstum ermöglichen“, sagte die Kanzlerin bei der Eröffnung der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt.