Erdbeben im Himalaya

Nach dem schweren Erdbeben im Himalaya starben mindestens 15 Menschen, viele wurden verletzt.

Die schlechten Lichtverhältnisse und anhaltender Regen behindern die Aufräumarbeiten nach dem Erdbeben der Stärke 6,9. Bisher vielen 15 Menschen der Naturkatastrophe zum Opfer, die Zahlen steigen noch. Drei Tote wurden im Auto in der Hauptstadt Nepals Kathmandu erschlagen. Nach der Erschütterungen rannten viele Menschen panisch auf die Straßen.