Griechenlandpleite kein Tabu mehr

Eine Staatspleite Griechenlands ist in der Euro-Zone kein Tabu mehr.

Hinter den Kulissen wird immer offener über einen Zahlungsstopp gesprochen. Laut deutschen Medien laufen im Finanzministerium in Berlin bereits konkrete Planspiele, wie ein Bankrott Athens beherrscht werden könnte. Die griechische Regierung hingegen stemmt sich weiter vehement gegen eine Insolvenz und verspricht nach wie vor, die Sparauflagen zu erfüllen. Allerdings bricht ihr die wirtschaftliche Basis weg: Die Rezession ist noch viel tiefer, als bisher erwartet worden war.