Griechenland:Sinn sagt das macht Sinn

Die Abschaffung des Euro wäre für Griechenland ein sinnvoller Weg.

Diese Auffassung vertritt Hans-Werner Sinn, Chef des renommierten Instituts für Wirtschaftsforschung (ifo) in München. “Der Austritt wäre das kleinere Übel”, sagte Sinn. “Wenn Griechenland austräte, könnte es abwerten und wettbewerbsfähig werden. Aber es gäbe freilich sofort einen Bank-Run, und die Banken wären pleite.”Quintessenz………wir müssten wieder die Banken retten.Die Banken sind schon lange nicht mehr für einen funtionierenden Staat da, sondern der Staat funktioniert für die Banken-sehr berechnebar sogar.