Hubertus Heil: SPD und die Doppelmoral

Die SPD hat vor der Übernahme des Baukonzerns Hochtief durch den spanischen Konkurrenten ACS gewarnt.
“Wir teilen die Befürchtungen des Betriebsrats und des Managements von Hochtief, dass hier ein schlecht aufgestellter Konzern ein gesundes Unternehmen schlucken will”, sagte der SPD-Wirtschaftspolitiker Hubertus Heil.

Ist ja Klasse, Herr Heil, aber warum nehmen Sie dann nicht mal Ihren Parteikollegen Klaus Wiesehügel “ins Gebet”? Wiesehügel hat mit seinem “krummen Ding hinter dem Rücken der Hochtiefbelegschaft” mit ACS, der SPD und dem gewerkschaftlichen Gedanken mehr geschadet, wie Thilo Sarazin. Nicht jammern, Herr Heil, die eigenen Parteikollegen in den Griff bekommen.

Schlagwörter: