Kampf gegen Hartz IV

Fast 900.000 Hartz-IV-Empfänger bleiben nach dem Erfolgreichen Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit übrig.

Diese sind der harte Kern, kaum vermittelbare Arbeitslose. Diese benötigen 80 Prozent der Mittel. Nach einer Studie der Bundesagentur für Arbeit entwickelte sich der Arbeitsmarkt zuletzt sehr dynamisch. Die Zahl der Langzeitarbeitslosen halbierte sich in fünf Jahren auf 886.000. Mit jedem weiteren Aufschwung ergatterten die besser qualifizierten, jüngeren Arbeitslosen Stellen, währen der Anteil der älteren, schlechter qualifizierten und längere Zeit Arbeitslosen immer weiter zunehme.