Keine Abschiebung nach Griechenland mehr

Deutschland wird ab sofort und für zunächst ein Jahr über Griechenland in die EU eingereiste Asylbewerber nicht mehr in das EU-Land zurückschicken. “Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge wurde gebeten, entsprechend zu verfahren”, sagte der Sprecher des Innenministeriums, Stefan Paris, am Mittwoch in Berlin. Hintergrund seien Probleme Griechenlands, die hohe Anzahl von Asylverfahren in geordneter Weise durchzuführen. Deutschland wolle dem EU-Partner helfen, die Defizite zu beseitigen, indem es nun selbst Verfahren für diejenigen Asylbewerber aufnehme, die über Griechenland in die EU gekommen und dann nach Deutschland weiter gereist seien. Im Jahr 2009 hatte Deutschland noch 200 Asylbewerber nach Griechenland zurückgeschickt, im vergangenen Jahr waren es 55.

Schlagwörter: