Keine Spur von Happy Feet

Die Geschichte eines Pinguins.

Erst vor wenigen Tagen wurde der von Menschen aufgepäppelte Pinguin wieder zurück ins Meer entlassen. Millionen Menschen auf dem Globus waren von seinem Schicksal ergriffen. Damit sie auch weiterhin den Lebensweg des Seevogels verfolgen können, wurde Happy Feet vor der Entlassung in den Ozean mit einem Peilsender ausgestattet. Jeder konnte die Reise übers Internet verfolgen. Doch jetzt gibt es kein Zeichen mehr, der Sender übermittelt keine weiteren Daten. Bleibt nur noch zu hoffen, dass es der Kleine zurück zu seinen Artgenossen schaffen wird.