Klage gegen französische Armee

Der ehemalige Präsident der Elfenbeinküste, Laurent Gbagbo, hat in Paris Klage gegen die französische Armee wegen versuchten Mordes eingereicht.

Der Vorwurf beziehe sich auf den Angriff auf Gbagbos Residenz durch Truppen seines Rivalen Alassane Ouattara im April, der durch französischen Raketenbeschuss unterstützt worden war, hieß es aus Justizkreisen am Donnerstag in Paris. Ein Untersuchungsrichter prüfe jetzt die Klageschrift, die bereits am 5. Juli eingereicht worden sei.