Kritik vom Steuerzahlerbund

Der Bund der Steuerzahler lehnt eine Erhöhung des Weihnachtsgeldes für Bundesbeamte ab.

Präsident Däke sagte der “Rheinischen Post”, die Bundesregierung spiele das alte Spiel. Sprudelnde Steuerquellen weckten Begehrlichkeiten und Schwarz-Gelb knicke vor dem Beamtenbund ein. Die im Koalitionsvertrag versprochene Haushaltssanierung lasse aber weiter auf sich warten. Das Weihnachtsgeld für Soldaten, Richter und Beamte des Bundes soll ab dem kommenden Jahr 60 Prozent eines Monatsgehalts betragen – doppelt so viel wie bisher. Die Bundesregierung hatte das gestern auf den Weg gebracht.