Lettland

In Lettland haben heute mehrere Parteien erste Gespräche über die Bildung einer neuen Regierung aufgenommen.

Den Anfang machen die mit über zwanzig Prozent der Wählerstimmen im ersten Anlauf ins Parlament gewählte ZRP von Ex-Präsidenten Valdis Zatlers, die bei den vorgezogenen Neuwahlen am Vortag auf Platz drei abgerutsche rechtsliberale „Einheit“ des amtierenden Premierministers Valdis Dombrovskis und die von der ultrarechten Partei „Alles für Lettland“ dominierte Nationale Allianz, die ihren Wählerzuspruch von sieben auf über dreizehn Prozent fast verdoppeln konnte.