Marokko

Tausende Demonstranten haben gestern in mehreren Städten Marokkos friedlich für demokratische Reformen und mehr soziale Gerechtigkeit demonstriert.

In Casablanca forderten rund 5.000 Menschen im Stadtteil Sidi Moumen „soziale Gerechtigkeit, Demokratie und eine Verbesserung der Lebensbedingungen“ wird berichtet.In der Hauptstadt Rabat gingen mehr als tausend Menschen auf die Straße, ebenso wie in Tanger im Norden des Landes. Die Demonstrationen der Protestbewegung des 20. Februar, die nach dem ersten Tag der Proteste in Marokko benannt ist, gehen trotz eines Verfassungsreferendums Anfang Juli weiter.