Merkel zu Griechenland

Bundeskanzlerin Merkel hat gefordert, Spekulationen über eine mögliche Insolvenz Griechenlands zu unterlassen.

Mit Blick auf Vorstöße aus der FDP und der CSU sagte Merkel im rbb-Inforadio, jeder sollte seine Worte vorsichtig wägen. Unruhe auf den Finanzmärkten brauche man nicht. Die Unsicherheiten seien schon groß genug. Merkel forderte Griechenland zugleich auf, seine Spar-Anstrengungen zu verstärken. Alle im Euro-Raum müssten ihre Hausaufgaben machen. Griechenland werde ohne Erfüllung der Sparvorgaben kein Geld mehr bekommen. – US-Präsident Obama rief die Europäer auf, entschlossener gegen die Schuldenkrise vorzugehen. Die Europäer unternähmen zwar Schritte, um die Krise zu mildern, aber nicht, um sie zu lösen. Es gehe darum, die Währungsunion durch eine abgestimmte Haushaltspolitik zu ergänzen.

Quelle:MDR

Ein Kommentar