Münchner Immobilien Center AG will an die Börse

Immobilien sind seit Jahren sehr gefragt als Investment, aber nicht jeder hat das nötige Kleingeld ums ich eine eigene Immobilie zu kaufen, oder will sich mit einer Immobilie nicht “binden”. Trotzdem, nahezu jeder in Deutschland empfindet bei dem Wort “Immobilie” auch gleichzeitig “Sicherheit für investiertes Kapital”. Derzeit lassen sich mit dem An-und Verkauf von Immobilien auch gute bis sehr gute Geschäfte machen, wenn man die Immobilien am richtigen Standort hat.

Genau das findet man bei der MunIC AG, Münchner Immobilien Center AG, als Investor vor ein gutes Portfolio von Immobilien mit denen die Gesellschaft in den letzten Jahren gute Geschäfte gemacht hat, und zukünftig noch machen will.

Das von den Aktionären eingesammelte Kapital will man dann in neue Immobilien investieren, um damit dann eigenen Immobilienbestand der Gesellschaft auszubauen, somit mehr an Sachwerten zu schaffen.

Gleichzeitig bietet die vorbörsliche Aktie des MunIC AG, Münchner Immobilien Center AG, dann den Zeichnern der vorbörslichen Aktien auch eine gute Aussicht auf einen Gewinn, dann wenn das Unternehmen dann an die Börse geht und dort gehandelt wird.

Uns, so Henry Mattern vom Deutschen-Aktien-Informationsdienst, zumindest überzeugt das Konzept des Unternehmens, aber vor allem die Standorte der Immobilien. Wir sehen hier ein Kurspotential von über 20 Euro in den ersten 12 Monaten an der Börse. Ein interessantes Investment auch für den Anleger, der ansonsten nur in börsennotierte Aktien investiert.

http://deutscher-aktien-informations-dienst.de/

 

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Presse-Service

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1