Nicht gut für Leipzig

Mit der Bundeswehrreform droht der 13. Panzerdivision in Leipzig offenbar das Aus.

Das berichtet die Leipziger Volkszeitung. Demnach steht die einzige Heeresdivision im Osten mit 12.500 Soldaten vor der Auflösung. Leipzig sei jedoch für eine neue militärische Führungssaufgabe im Gespräch. Möglicherweise werde das Ausbildungskommando des Heeres hier angesiedelt. Damit wären dem Leipziger Kommando alle Schulen und Übungsplätze unterstellt. Eine offizielle Standortentscheidung soll Ende Oktober fallen.