Nokia:Wenn es stimmt

Nokia-Chef Stephen Elop erwartet nach dem tiefen Fall des finnischen Handyherstellers erste Erfolge in der Zusammenarbeit mit Microsoft ab Mitte 2012. „In einem Jahr werden Sie unsere Strategie in voller Pracht erleben“, sagte Elop heute der größten finnischen Zeitung „Helsingin Sanomat“.

Im Februar hatte Nokia angekündigt, dass der Konzern künftig mit Microsoft kooperieren und Smartphones mit dem Betriebssystem Windows Phone 7 entwickeln werde. „In einem Jahr werden Sie unsere Strategie in voller Pracht erleben“, sagte Elop.