Obama

Nach der Tötung von Al-Kaida-Chef Osama bin Laden schließt US-Präsident Barack Obama ähnliche Einsätze gegen weitere Terrorverdächtige im Ausland nicht aus.

“Es ist unsere Aufgabe, die USA zu schützen”, sagte Obama in einem Interview mit der britischen BBC am Sonntag. Dies habe er den Pakistanis auch immer klar gesagt. Zwar gehe die US-Regierung “sehr respektvoll” mit der pakistanischen Souveränität um. Sie könne aber nicht zulassen, dass Pläne für Terroranschläge gegen die USA oder ihre Verbündeten verwirklicht würden, “ohne dass wir eingreifen”, sagte Obama auf die Frage, ob er noch einmal den Befehl für eine derartige Kommandoaktion im Ausland geben würde.