Philippinen

Nach dem Wüten des Taifuns “Nalgae” über den Philippinen haben Rettungskräfte am Sonntag nach Vermissten gesucht und Hilfsgüter in die am stärksten betroffenen Regionen gebracht. Vor wenigen Tagen forderte der Wirbelsturm “Nesat” bereits 56 Todesopfer, nun kamen am Samstag drei weitere Menschen ums Leben, als “Nalgae” über die Provinz Isabela und die Hauptinsel Luzon hinwegzog.