Portugal: Anleihen platziert – aber zu einem hohen Preis

Bei der mit Spannung erwarteten Auktion am Kapitalmarkt hat sich das klamme Portugal zu weiter vergleichsweise hohen Zinsen mit knapp 1,25 Mrd. Euro eingedeckt.
Das hochverschuldete Portugal hat am Mittwoch erfolgreich frisches Geld am Kapitalmarkt aufgenommen. Bei einer robusten Nachfrage konnte das südeuropäische Land sogar teils bessere Konditionen als bei den letzten vergleichbaren Auktionen erzielen. Die Emission war wegen der wieder aufgeflammten Schuldenkrise mit Spannung erwartet worden. Nach Griechenland und Irland gilt Portugal als nächster haushaltspolitischer Wackelkandidat im Euroraum.

Insgesamt nahm Portugal knapp 1,25 Mrd. Euro an frischem Geld auf. Die Summe liegt damit am oberen Ende der Spanne von 750 Mio. Euro bis 1,25 Mrd. Euro. “Vom Volumen her waren die 1,25 Mrd. Euro ein Kleckerbetrag, so dass es niemanden ernsthaft erstaunt haben dürfte, dass die Emission gut gelaufen ist, zumal auch China, Japan und Brasilien sich beteiligt haben”.

Schlagwörter: