Rechtsanwalt Melchior ein Mandantenfänger?

Diese Frage haben uns einige User gestellt.

Zugegeben die Webseite des Rechtsanwaltes Melchior aus Wismar ist nicht gerade der Hit, aber sie erfüllt für ihn sicherlich ihren Zweck.Mehr als neue Mandanten damit gewinnen wird Herr Melchior sicherlich auch nicht wollen.

Nun, auch ein Anwalt muss von irgendwas leben, genau wie Sie ich oder jeder Andere auf dieser Welt. Ob jede Art der “Werbung” zu der Seriosität eines Anwaltes passt, nun die Frage muss sich jeder Anwalt selber stellen.

Feststellen kann man auch, daß Herr Melchior ein “sagen wir mal eindeutiges Feindbild” hat, daß Unternehmen Atlantic Lux.Wir gehören sicherlich nicht zu den Fans von Atlantic Lux, aber es ist schon auffällig wie hier mit dem Thema umgegangen wird. Was uns fehlt ist eine detaillierte, nicht nur juristische, Einschätzung des Produktes überhaupt.Hierzu sollte man aus unserer Sicht nicht nur den Juristen als Experten sehen, sondern natürlich auch eine Person die sich mit mit dem Produkt auskennt. Man muss aber auch solche Produkte dann immer mit Produkten vergleichen die sonst so auf dem Markt sind.

Wir halten Nettopolicen für keinen schlechten Weg der Transparenz, denn Versicherungen gehen mit Kosten eher “nicht besonders Transparent” um. Grundsätzlich muss man aber immer die Frage stellen “wie viele Idioten und Unwissende-Verzeihung” gibt es eigentlich in Deutschland?Wieviele Menschen mit “partieller Alzheimer” müssen wir haben, denn merkwürdiger Weise soll beim Anwalt (nicht nur bei Herrn Melchior) immer der Vermittler, oder der Initiator Schuld sein.Warum eigentlich?

Nun, viele Anwälte haben sicherlich “Angst” davor sich mit dem Initiator direkt anzulegen, da ist der Vermittler schon eher ein “williges Opfer”, denn der kann sich oft nicht eine “Herrschaar von Anwälten” leisten.Grundsätzlich haben wir immer Bedenken gegnüber Anwälten die in Ihrem Aussenauftritt so für sich “Reklame” machen wie Herr Melchior aus Wismar. Können mag er sicherlich durchaus was.

Ein Kommentar