Sowas wie die Piratenpartei von Polen?

Als Janusz Palikot vor einem Jahr in Polen seinen Austritt aus der rechtsliberalen Regierungspartei “Bürgerplattform” (PO) erklärte, galt das vielen Beobachtern als Ende seiner politischen Karriere.

Der als “Polit- Clown” Verschriene hatte sich viele Feinde gemacht – in der PO wie in der Opposition. Nun steht er vor einem spektakulären Comeback: Sein strikt antiklerikales Projekt “Unterstützungsbewegung Palikot” (RPP) scheint laut Umfragen bei der Wahl am Sonntag ins Parlament einzuziehen – was im erzkatholischen Polen einer Sensation gleichkäme.