Spanien:keine Lust auf Proteste

Rückschlag für Spaniens junge Protestbewegung.

Die zentrale Wahlbehörde hat sämtliche für das Wochenende angekündigte Demonstrationen in dem Land verboten.Die Kundgebungen könnten den Ablauf der Regional- und Kommunalwahlen am Sonntag stören und die Wähler beeinflussen, hieß es in der Nacht auf heute in einer Mitteilung. Die Protestbewegung hatte die Bürger aufgerufen, morgen erneut auf die Straße zu gehen, um soziale und politische Reformen zu fordern.Da werden in den nächsten Jahren neben Griechenland und Spanien sicherlich die Menschen auch noch in Irland und weiteren Ländern auf die Straße gehen.Man kann die Menschen verstehen, die wieder das Ausbaden müssen was Banker und Politiker “vermurkst” haben.

Ein Kommentar