Syrein:Schutz der Bevölkerung gefordert

Bei einem Treffen in Paris haben syrische Oppositionelle die Vereinten Nationen aufgerufen, die Zivilbevölkerung in ihrem Land zu schützen.

Der UNO-Sicherheitsrat solle dazu eine Resolution verabschieden, verlangte die „Koalition der laizistischen und demokratischen syrischen Kräfte“ in einem heute veröffentlichten Aufruf.Der Koalition gehören christliche, kurdische und arabische Gruppen an, die sich alle als laizistisch bezeichnen. Sie hatten bei ihrem Treffen über Möglichkeiten debattiert, nach dem erhofften Abgang des Machthabers Baschar al-Assad in Syrien einen laizistischen Staat einzurichten.