Tragisch

Die Hungersnot in Afrika hat jetzt in Somalia zu einem tragischen Zwischenfall geführt.

Bei einer Lebensmittelausgabe im Süden der Hauptstadt Mogadischu hat ein Soldat am Donnerstag mindestens fünf Menschen getötet und drei weitere verletzt. Der mutmaßliche Täter sei umgehend festgenommen worden, berichtete ein Sprecher der somalischen Sicherheitskräftenund verurteilte die Tat als „barbarisch und nicht hinnehmbar“.