Trittbrettfahrer? Schlechter Scherz?

Gegen den Bad Kreuznacher Jahrmarkt hat es eine zweite anonyme Bombendrohung per Telefon gegeben.

Anders als am Samstag, als aufgrund der ersten Drohung der Markt evakuiert werden musste, habe es aber am Sonntag „keine konkrete Gefährdung“ gegeben, weshalb der Jahrmarkt diesmal nicht geräumt wurde, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Bislang gebe es keinen Verdächtigen. Der wirtschaftliche Schaden der ersten Bombendrohung beläuft sich auf fast 1,5 Millionen Euro.