Brasilien und seine Politiker

Die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff muss in ihrer Regierungsmannschaft den fünften Ministerrücktritt innerhalb von drei Monaten verkraften.

Nach Korruptionsvorwürfen trat Tourismusminister Pedro Novais gestern (Ortszeit) von seinem Amt zurück.Der zum wichtigsten Koalitionspartner, der Partei der Demokratischen Bewegung Brasiliens (PMDB), gehörende 81-Jährige soll eine private Hausangestellte mit Steuergeldern bezahlt und einen Parlamentsfahrer als Chauffeur für seine Frau eingesetzt haben.