Japan Flucht vor Taifun

Rund 1,3 Millionen Menschen sind in Japan aufgerufen worden, sich vor einem Taifun in Sicherheit zu bringen. Allein in der Präfektur Nagoya wurde knapp 1,1 Millionen Einwohnern empfohlen, ihre Häuser zu verlassen.

Der Taifun „Roke“ mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 140 km/h und heftigen Regenfällen bewegte sich heute auf die Küste zu, wie die japanische Wetterbehörde mitteilte.Sie warnte vor Überflutungen, hohen Wellen und Erdrutschen in den zentralen und westlichen Gebieten des Landes. Der Taifun werde wahrscheinlich morgen in den Regionen Kinki und Tokai auf die Küste treffen und nordwestlich in Richtung der AKW-Ruine von Fukushima ziehen, wie der Wetterdienst warnte.