Selbstmordanschlag

Der ehemalige afghanische Präsident Burhanuddin Rabbani ist heute bei einem Selbstmordanschlag in Kabul getötet worden.

Das teilte ein Verbündeter Rabbanis mit. Der frühere Präsident führte Friedensgespräche mit den aufständischen Taliban. Rabbanis Haus befindet sich in der Nähe der US-Botschaft im Zentrum der afghanischen Hauptstadt. Rabbani habe sich zur Zeit des Anschlags mit zwei Vertretern der Taliban getroffen.